Herzlich Willkommen auf den Seiten zu den offiziellen European Calibra Days !
 


Start
Home
Link to us
Contact

Join the ECD
News
Program
Anmeldung/Join
Besucher/Visitors
Entry/Preise
Location
Route @ ECD
Sponsors

Interactive
Downloads
Chat
Gallery




Willkommen Gast !

Veranstalter-Login

Passwort


Onlinestatus :
Besucher: 17
Veranstalter: 0

Klickstatistik:
  Heute: 674
  Gestern: 2386
  Total: 6290990



Translate Site by Google

Programm / Program

Sehr geehrte Teilnehmer/innen, sehr geehrte Fans des Youngtimers Calibra,
wir haben für euch schon einmal eine Vorschau zu unserem Programm auf den diesjährigen ECD erstellt.
 

Freitag 30.08.2019

  • Anreisetag ist Freitag ab ca. 9:00 Uhr. Wir würden es begrüßen wenn sich an die Anreisezeit gehalten wird. Der Platz ist auch erst ab Freitag früh angemietet! Es hat demnach keinen Sinn für Platzbesetzer, schon vorher zu erscheinen. Das Gelände hat genügend Raum und wir nutzen das gesamte Gelände allein! Also haltet euch bitte an die Anreisezeit.
  • Zeltaufbau und Kennenlernen der anderen Teilnehmer kann gemütlich ohne "Termindruck" angegangen werden.
  • Auf dem Gelände gibt es kleines Freibad welches genutzt werden kann. Herren und Damentoiletten befinden sich in einem extra Gebäude. Dort befinden sich auch die Duschen. Für Geschirr oder ähnliches existiert im Nebengebäude eine extra Waschzeile mit Warmwasseranschluss.
     
  • Ab etwa 22:00 Uhr wartet das klassisch frisch gezapfte Freibier sowie andere Getränke KOSTENLOS mit anschl. "Benzingesprächen" und Chillen am Getränkeausschank. Es wird wie immer unentgeltlich durch freiwillige Helfer beim Zapfen an der Theke unterstützt.
  • Zeitgleich sorgt u.a. SoundPilot KessyOnAir am Getränkeausschank bei Lagerfeuer und Charts für gemütliche Stimmung. Offene Feuerstellen werden aufgrund der Waldbrandgefahr nicht geduldet.


 Samstag 31.08.2019

  • Ab ca. 7.30 Uhr-10.30 Uhr gemeinsames Frühstück. Der Betrag wird vor Ort am Buffet eingezahlt. Frische Brötchen und Kaffee sind selbstverständlich.
     
  • Ab ca. 16:00-17:00 Uhr (wetterabhängig) starten wir die Traditions-Ausfahrt. Dazu rufen wir dann alle Teilnehmer noch mal gesondert zum Infostand und besprechen dort alles weitere noch mal separat.

    Allgemeine Infos zur Ausfahrt:
    Offiziell fahren wir nicht Kolonne. Hierzu bedarf es einer Sondergenehmigung, welche uns nicht vorliegt. Die Ausfahrt ist bei der Landesbehörde Niedersachsen angemeldet und unterliegt Bestimmungen welche am Infostand eingesehen werden können.
    Bitte lasst bei der "Startaufstellung" immer entsprechend so Platz, dass noch ein Auto neben euch vorbei kann bzgl. umrangieren oder als Durchfahrtschance für Orgafahrzeuge.
    Die Ausfahrt ist bitte mit "LICHT AN" zu fahren. Es herrscht striktes Überholverbot um Unfälle zu vermeiden, da manche Fahrzeuge leicht ausscheren, um Fotos zu machen! Letzteres ist im Rahmen der STVO erlaubt. Einen entsprechenden Sicherheitsabstand setzen wir voraus. Überholen des Vordermanns ist verboten!

    Wer die Gruppe verliert fährt nach Navi bitte zur Adresse: .

    - Rotlichtphasen sind während der Ausfahrt strikt einzuhalten -

    Wegführung:


  • Streckenlänge: 34,76km Dauer:47 Min. ohne Calibra-Teppich.

  • Die Kolonne wird nach der Ausfahrt an der Adresse  " Erst wenn alle Fahrzeuge dort sind, fahren wir zum LKW-Parkplatz hinter dem ehemaligen Kuckucksnest (Adresse: wo die Aufstellung zum Calibrateppich erfolgt. Die Aufstellungsvariante zum Foto wird bei der Besprechung vor Abfahrt festgelegt. Beachtet daher die Orga, die euch die korrekte Aufstellung/Platz zuweist. Auch ist wieder ein Besucher-Foto geplant (alle Besucher ohne Fahrzeuge!!).
    Zur Gruppenaufstellung werdet ihr nach dem Calibra-Teppich gesondert aufgefordert. Verlasst bitte nicht vorzeitig den Calibra-Teppich-Platz!
    Der "Teppich" wird durch die Orga aufgelöst.
  • Regeln für das sichere Fahren in der Kolonne

    Bei Fahrten in der Kolonne sind ein paar Regeln zu beachten, die für die gefahrlose Durchführung der Fahrt zwingend einzuhalten sind. Deshalb die folgenden Punkte bitte gründlich durchlesen und sich daran halten. Denn wir wollen alle gesund und munter wieder zu Hause ankommen. Das Letzte, was wir brauchen können, sind Unfälle während der Ausfahrt !!!

    A) ALLGEMEINES
    • Die Teilnahme an der Ausfahrt geschieht auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Die Organisation übernimmt keinerlei Haftung.
    • Jeder ist während der Fahrt für sich selbst verantwortlich, achtet aber auf seinen Vorder- und Hintermann.
    • Wir halten uns an die StVO, auch wenn dadurch die Kolonne auseinander reißt.

    B) FAHREN IN DER KOLONNE
    • In der Kolonne überholen sich die Fahrzeuge nicht gegenseitig. Überholvorgänge im Konvoi finden nur im Notfall oder bei Ausfall eines Fahrzeugs statt.
    • Damit die Kolonne nicht auseinander reißt, soll keine größere Lücke zum Vorderfahrzeug gelassen werden (dennoch: Sicherheitsabstand !).
    • Bitte mit möglichst gleichmäßiger Geschwindigkeit fahren. Beim Entstehen einer Lücke nicht zu schnell aufschließen. In jedem Fall kein „Gas - Bremse - Gas“, da sich ansonsten die Abstände und die Geschwindigkeit der letzten Fahrzeuge in gefährliche Größenordnungen aufschaukeln.
    • Die eigene Geschwindigkeit an der Geschwindigkeit des Hintermanns orientieren. Fällt der Hintermann zurück, die Geschwindigkeit reduzieren. Damit vermeiden wir Lücken und fahren insgesamt eine angemessene Geschwindigkeit. Durch dieses Zurück-fallen-lassen wird auch den vorderen Fahrzeugen, bis hin zum Kolonnenführer, signalisiert, dass ggfs. das Tempo zu hoch ist.

    C) WENN DIE KOLONNE ABREISST
    • Jeder ist für das Fahrzeug hinter sich verantwortlich und beobachtet im Rückspiegel, ob es Anschluss hält.
    o Fall 1 – Ich sehe das Folgefahrzeug nicht mehr (z. B. nach Ampel oder Kreuzung).
    * Ruhe bewahren und so lange der Kolonne folgen (auch wenn es etliche Kilometer sind), bis sich die Hauptfahrtrichtung ändert (z. B. beim Abbiegen an einer Kreuzung oder beim Verlassen der Vorfahrtsstraße). Nicht vorzeitig rechts ranfahren oder warten!
    * Möglichst rechtzeitig vor der Fahrtrichtungsänderung an der Kreuzung / Abfahrt gut sichtbar stehen bleiben und warten, bis das Folgefahrzeug wieder auftaucht. Danach in die Richtung weiterfahren, in die die Kolonne unterwegs war.
    * Das Vorderfahrzeug wird das gleiche tun. Deshalb nun so lange weiterfahren, bis das Vorderfahrzeug wartet.
    o Fall 2 – Ich bin plötzlich Führungsfahrzeug (weil ich z. B. an einer roten Ampel halten musste, während ein Teil der Kolonne bereits durch war).
    * Ruhe bewahren und einfach so lange in die Richtung weiter fahren, in die die Kolonne gefahren ist (Vorfahrtsstraßen folgen bzw. geradeaus fahren), bis das Vorderfahrzeug wartet

    D) NAVIGATION UND KOMMUNIKATION
    • Ca. alle 20 Fahrzeuge wird ein Teilnehmer, den die Orga festlegt, mit einem Funkgerät ausgestattet. Dieser meldet regelmäßig den Kolonnenstatus. Die Funkgeräte werden bevorzugt von den Beifahrern bedient. Wegen der begrenzten Reichwerte werden Informationen in der Kolonnenmitte nach vorne und hinten weitergegeben.
    • Das Ziel sollte im Navi gespeichert werden.
    • Jeder liest sich am besten die Streckenplanung durch, die auf Calibratreffen.info online ausliegt.
  • Nach dem Fotoshooting "Calibrateppich" fahren wir unsortiert und jeder für sich oder in angeschlossenen Kleingruppen auf eigene Faust wieder zurück zum Veranstaltungsgelände: Zeltlager "Stolle" in Dahlenrode.
  • Ab 22:00 Uhr wartet der Rest des Freibier sowie andere Getränke KOSTENLOS mit anschl. "Benzingesprächen" und Chillen am Getränkeausschank bei Musik auf Euch.
    Freundlich wäre es, wenn so viele Teilnehmer wie möglich ihr Bild und Videomaterial zur Verfügung stellen würden. Ein Laptop und TV Gerät steht hierfür bereit. Dort habt ihr dann die Möglichkeit die einzigartigen Videos und Bilder der Ausfahrt anzusehen.
  • Zeitgleich sorgt u.a. SoundPilot KessyOnAir am Getränkeausschank bei Lagerfeuer und Charts für gemütliche Stimmung. Offene Feuerstellen werden aufgrund der Waldbrandgefahr nicht geduldet.

 

 Sonntag 01.09.2019

  • Ab ca. 7:30 Uhr Gemeinsames Frühstück wie am Samstag. Frische Brötchen und Kaffee sind selbstverständlich.
  • Ca. 12-14 Uhr ist erfahrungsgemäß die Abreisezeit. Wir werden aber niemanden vom Gelände verjagen. Wer gerne noch ein wenig länger bleiben möchte, der kann dies auch tun. Bei Einlass bekommt jeder Teilnehmer Müllsäcke welche vor Abreise am Müllcontainer abgegeben werden müssen.


Hinweis :

Das Treffen wird privat veranstaltet und durch mehrere freiwillige Helfer unentgeltlich organisiert und unterstützt! Daher gibt es bei uns KEINE Pokale, KEINE Händlermeile, KEIN Show&Shine, KEINE 1/4 - oder 1/8 Meile-Rennen, KEINE Burnout-Plätze und keine Stände, wo der Döner 5 Euro kostet! Wer das Treffen nicht kennt, sollte das unbedingt wissen! Hier gibt es "nur" familiäres Zusammensein z.b."am Lagerfeuer mit Gleichgesinnten, eine Ausfahrt "Calibra Corso" und z.b. das traditionelle Fotoshooting mit Fans des Calibra aus der ganzen Welt und so andere kleine Überraschungen!!

Den Anweisungen der Orga und deren Helfern ist Folge zu leisten. Die entsprechenden Fahrzeuge und Personen sind durch eine ECD-Warnweste in Orange bzw. durch Magnetschildern auf den Autos unmissverständlich erkenntlich und damit gekennzeichnet. Bitte lasst aus organisatorischen Gründen auch bei Fahrzeugaufstellungen eine Gasse für entsprechend gekennzeichnete Orga-Fahrzeuge. Danke dafür im Voraus.


Kurzfristige Änderungen behalten wir uns vor. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

 



© 2008-2019 by CalibraTreffen.info - Impressum & Datenschutzerklärung
Design by Mario-A & Matze

Seite generiert in 0.038 Sekunden

This site is powered, sponsored and hosted by Calibra-Team.de